Tag 8 - Dubai

Samstag, 16.03.2019

.So, letzter Tag und diesen recht gemütlich mit lange im Bett, letztem leckeren Frühstück, gefolgt vom Pool und Koffer packen verbracht. 

Aber zum Abschluss hab ich noch was. 😃

 

20:00 Uhr Besuchsticket im Burj al Arab, DEM 7 Sterne Hotel der Welt. Nur mit Buchung oder als Gast kommt man auf die eigens angelegte Insel. Mein Chauffeur brachte mich zum Eingang, wo mir die Autotüe geöffnet und ich rein gebeten wurde. Einmal durch die Eingangshalle, zum Desk bzw. Aufzug, der mich in die 27. Etage der Skyview Bar brachte. Von dort an meinen Tisch geleitet, Snacks bekommenn und mein Cocktail bestellt.

 

 

Natürlich musste ich auch mal die Waschräume inspizieren 🤪

 

Danach wieder in die Lobby 

 

und dann vor die Tür....

 

Ist schon sehr imposant und schön anzusehen! 

Nach 2 Stunden wurde ich wieder abgeholt und zurück ins Hotel gebracht. Dort umziehen, Koffer fertig gemacht und ausgecheckt. 23:40 Uhr kam mein Flughafentransfer. Somit ist ein weiterer ereignisreicher Urlaub schon wieder vorbei. 

Freue mich jetzt tierisch auf meinen Nachtflug -nicht- und auf zu Hause. Bring mit etwas Verspätung Sonne mit!

 

Mein Fazit: Dubai ist schon mal eine Reise wert. Was die hier bisher geschaffen haben und noch schaffen werden ist beeindruckend. Ein Wiederkommen möglich 😉 

Tag 7 - Dubai

Samstag, 16.03.2019

Nasse Wüste?!🤔

Um 4:00 Uhr morgens war es recht laut draußen. Ging entsprechend zum Fenster und guckte was draußen los war. Strömender Regen ☔️ Also wieder was gelernt, in den Wintermonaten kann es in den VAE auch mal regnen, soll aber nie wirklich lange anhalten (wer's glaubt).  Na gut, wieder ins Bett gekrabbelt, später wieder aufgestanden, gefrühstückt und dann los zur Dubai Marina Mall. 

13:00 Uhr Zip Line 

Von der Mall ging es dann zum Startpunkt. Einem Hochhaus - 170 m hoch.

 

Die Aussicht war der Wahnsinn, man konnte sogar die Palme richtig gut von oben sehen. Als es los gehen sollte meldete ich mich als Erste. Somit Vorherfotos, Geschirr anziehen, Plattform legen, einhängen und dann los. 1km lang bis zu 80km/h 😁 die gingen leider wieder viel zu schnell vorbei. Aber war geil wie Superman über den Hafen zu fliegen. 

 

Unten angekommen wieder auspacken und das Nachherfoto geschossen. Dann fing es wieder mit dem tröpfeln an. Gott sei Dank war ich schon unten, oben die müssten entsprechend warten. Ich dann wieder los, Uber bestellt und auf zum nächsten Ziel (nachdem dieser ja um eine Stunde vorverlegt wurde).

 

14:30 Uhr Jetski

Dachte schon fast, dass das wegen dem blöden nebeligen und regnerischen Wetter abgesagt wird - so wie damals in Florida. Aber wir gingen an den Start. War mit dem Guide für eine Stunde allein auf dem Wasser geplant. Weste an und dann los Richtung Burj al Arab. 

Der Weg dahin war aber etwas beschwerlich für mich, abgesehen davon, dass es mit dem Wind recht kalt war, bekam ich immer volle Breitseite Wellen ab, so dass ich vor lauter Salzwasser kaum aus den Augen gucken konnte. Das nächste Mal wird eine Schwimmbrille aufgesetzt 😝

Ein paar „Beweisfotos“:

Danach, was knapp nur eine halbe Stunde war, wollte ich wieder zurück. Nach der Hälfte des Weges hab ich mich dann „abschleppen“ lassen. Ich war inzwischen komplett nass und hatte feuerrote Augen. Somit fiel dieses Erlebnis wirklich ins Wasser. Beim umziehen mir noch so doll die Ferse angeschlagen, dass das ewig geblutet hat. Feucht, frierend und blutend in meine Uber gestiegen und zurück zum Hotel. Nachdem wieder eine Regenguss gestartet ist, verblieb ich den Rest des Tages im kuscheligen Bett und hab Serien geguckt.

Tag 6 - Abu Dhabi

Donnerstag, 14.03.2019

Was für ein Tag. Von wütend, über genervt bis hin zu mehr Glück als Verstand. Aber von vorne.

 

5:00 Uhr ⏰ 😖 aufgestanden, Uber bestellt, der mich dann zum Busbahnhof fuhr. 5:45 Uhr saß ich im Bus nach Abu Dhabi. Gegen 7:00 Uhr, also ca. zur Hälfte blieb der Bus an der Zwischenhaltestelle stehen und da blieb er erst mal. Großer Unfall auf der Strecke. Nach einer Stunde warten hatte ich die Nase voll - Zeit oder Geld? In dem Fall war mir Zeit wertvoller. Somit mit dem Taxi zur Sheik Zayed Moschee für 15€ fahren lassen.

An der Sheikh Zayed Moschee angekommen und zum Hop Bus. Habe die Abfolge kurzfristig geändert, nachdem der Fahrer mir das geraten hatte. Daher zuerst die grüne Route (Insel Yas) - wo es jetzt nicht sooo viel zu sehen gibt, außer die Formel 1 Rennstrecke, diverse Themenparks und Ferrari World. 

 

11:00 Uhr Ferrari World 

Gesamtfläche 25 Hektar. 8 Hektar davon sind überdacht und somit der weltgrößte überdachte Themenpark.

Ein heißer Ritt mit der Formulare Rossa - der schnellsten Achterbahn der Welt  - Check ✅ Beschleunigung von 0 auf 240 km in 4,9 sek. - GEIL 

 

 

und diversen anderen Fahr-Geschäften. 

14:00 Uhr Hop Bus zurück zur Moschee. 

 

14:30 Uhr Sheikh Zayed Moschee

...sie ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten und die achtgrößte der Welt. Das Grundstück ist 56 Hektar groß, so dass 40.000 Menschen in der Moschee Platz finden. Der Bau hat 545 Millionen US-Dollar gekostet, kein Wunder beim verwenden von 15 verschiedenen Marmorsorten, aus Deutschland importierte Kronleuchter, tausende Swarovski Kristalle und natürlich Blattgold. 

Bevor kostenfreier Zutritt gewährt wurde, bekam ich erst mal ein schickes Gewand übergezogen....Damentliche Knöchel, Handgelenke und Haare sind zu verdecken.... 

Dann man verhüllt durch die Bullenhitze, aber es hat sich gelohnt: 

 

Und dieses Bild musste ich unter Aufsicht löschen, ist verboten....🙈

 

15:45 Uhr Hop Bus - Rote City Route 

Ich war mit den Gedanken eigentlich schon eher bei der Heimfahrt, wollte eigentlich nur noch Heim. Aber ich saß brav weiter im Bus bis ich fast einmal rum war, nächstgelegenster Halt zum Busbahnhof. Also durch die Straßen und weitere imposante Gebäude gucken. 

   

An der ersten Start-Station angekommen wieder den Bus wechseln, der letzte sollte um 17:50 Uhr starten. Also noch 10 min. warten (oder soll ich mir doch gleich nen Taxi nehmen?) 18:00 Uhr fuhr der Bus immer noch nicht, es strömten nur noch weitere Leute zum Bus, 18:10 Uhr fuhr der endlich los....ich war so genervt, wollte eigentlich um 17:30 Uhr im Bus Heim sitzen. Dann fuhr der Bus nicht mehr die Haltestellen an.... aarrggg, also runter zum Fahrer und fragen was hier nu los sei - wenn ich vorher besser aufgepasst und zugehört hätte - der Bus fährt jetzt nach Dubai zurück! 🍾🎉 mit einer Freudenträne im Auge wieder zum Platz und konnte mein Glück nicht fassen. 😁

Aber Fazit zu Abu Dhabi: Moschee super - Geschwindigkeitskick top - aber der Rest hat mich nicht so überzeugt. Aber vielleicht lag es auch am Beginn.

21:00 Uhr endlich daheim und noch Essen unterwegs eingesammelt. Nun noch eine Nachricht für morgige Aktion, ob ich schon eine Stunde früher kommen kann....die regen mich hier auf mit dem ständigen geschiebe, aber sollte möglich sein, wenn ich mir ne Uber bestelle 🤪

Freu mich auf‘s Ausschlafen, nicht gleich aufstehen zu müssen und die Begrüßung zum Frühstück ohne dass ich was sagen muss 🤪 „Good Morning Miss Stefanie“ seit Tag 2 spricht die mich so an 😁

Tag 5 - Dubai

Mittwoch, 13.03.2019

 

...heute habe ich leider keine Fotos für Euch 😋...

Naja, eins. Heute war Pooltag - mit Aussicht natürlich.

 

 

 

Tag 4 - Dubai

Dienstag, 12.03.2019

9:00 Uhr noch weiter hoppen. Zunächst die rote Route durch das „alte“ Dubai. 

Da sind ja noch mehr Baustellen als in den anderen Vierteln. Muss wohl etwas nachholen 🤪 

 

Dubai Museum

 

 

Diverse Moscheen unterschiedlicher Nationen

 

Gold Souk 

 

 

Der Creek

 

 

World Trade Center

 

 

Big Ben - aber ohne Uhr

 

 

 

Danach hatte ich eigentlich eine Dhow Fahrt geplant, aber da mein 3-Tages-Ticket ab Erstnutzung beginnt, hab ich morgen früh noch etwas Zeit dafür 😁 - also weiter zur blauen Route (die mir vor der Nase weg ist 😰), also schnell zu einem anderen Ziel! 🚕 und wieder 🏃zurück.

 

 

Schnell wieder zurück zur Haltestelle, als der Blaue Bus kam! Das Jurmeirah - Viertel entlang. Strandnah gelegen, sehr hip, ruhig und modern mit Urlaubsflair gebaut. 

 

 

MIST, mein Schal ist abhandenkommen 😭 - aber ich brauch hier einen....was mach ich nu? 

 

Weiter an weiteren bekannten Gebäuden vorbei...

 

 

Kurzer Ausstieg am Souk Madinat Jumeirah. 

 

Ein bissl durch das Labyrinth der Gänge gelaufen - kein passenden Schal gefunden, außerdem zu teuer. Kurz die schöne Aussicht genossen bis es wieder zurück zum Bus ging (Stand etwas unter Zeitdruck).

Wieder bei der Dubai Mall (irgendwie lande ich hier mehrmals täglich🤪) rote Route und zwei Stationen weiter zum Hotel.

Zuvor in die Nachbar-Mall rein und einen neuen Schal gekauft. 

 

14:45 Uhr im Hotel angekommen. Etwas gegessen, umgezogen und um 15:45 Uhr wurde ich zur Desert Safari abgeholt. 

Die Abholung hat heute mal gut geklappt. Die Touri-Fahrt kann starten. Somit fuhr ich mit dem Guide und 5 englischen Herren mittleren Alters 🙈 ins 45 min. entfernte Camp Margham. Hier werden Automassen abgefertigt, Wahnsinn. Die verteilen sich jedoch auf verschiedene Routen und Camps, so dass es von der Menge vollkommen ok ist.

Dann ging’s mal los über Sand und Dünen, Fotostopp und Sundowner

 

dann ging’s weiter in das Camp. Hannah Tattoo, 

 

Shisha-Ecke, Kamel-Reiten, 

Sandboarding (brauchte oben dann ein Sauerstoffzelt 😵)

 

Essen und Bauchtanz. 

 

 

Hatte mich einer Mutter mit ihren Teenie-Töchtern angeschlossen, war sehr lustig. Aber von den Kindern gesiezt zu werden, da gewöhne ich mich nie dran. Miss Stefanie oder Madam fänd ich schöner. 😉 

Nach knapp zwei Stunden ging’s mit meinen in Bier schwelgenden englischen Gentleman wieder Heim 🙈 und dann erst mal „entsandet“. 

22:15 Uhr - tot im Bett. Und schon wieder ein Tag rum...😉

Tag 3 - Dubai

Montag, 11.03.2019

Ausschlafen!! Naja, bis 8 Uhr 🤪

Nach‘m Frühstück ging’s wieder los. 45 Min Metrofahrt (oh oh, merke Halskratzen - Daumen drücken!) und eine Tram Station bis Dubai Marina.

Eine eigene Stadt in der Stadt.

 

12:30 Uhr ging’s dann mit der auf heute verschobenen Tour (im Hop Bus Ticket inklusive) los. 

Ein bisschen durch die Marina geschippert 

 

bis es dann aufm Meer so richtig los ging. Wir sind dann bis zur Rückseite vom Atlantis Hotel „gehoppelt“ und wieder zurück. Dubai Marina gefällt mir richtig gut. Modern, ruhig und am Wasser gelegen.

Danach ging es wieder mit Tram, Metro und dann Bus (so einen nicht vorrausschauenden Fahrer hab ich noch nie gesehen. Gas wenn gebremst werden sollte, Kinder laufen über die Straße, kein Abbremsen...naja, hab’s überlebt) bis zum Miracle Garden - a weng Blumen gucken 🤪

 

 

 

Dann die selbe Route wieder zurück, durch die Mall of the Emirates zu Ski Dubai.

 

Hab jetzt soweit in alle Malls reingeguckt, aber die Dubai Mall sagt mir eher zu. Und da mal wieder hin - Aquarium. Ein weiteres Ticket vom Hop Bus einlösen... was soll ich sagen... ist ein Aquarium, hab inzwischen genug auf der Welt gesehen.

Aber verliebt hab ich mich trotzdem 😍 - och, was sind die süüüß

Um etwas MetroGeld zu sparen, in die Hop Abendtour (meine Güte, war wie beim Black Friday, ein Gedränge 🙈, man gut, dass ich das gestern gemacht habe)

Hard Rock Café (der Fahrer hat für mich extra eine kurze Pause eingelegt - 3 Min. rein und wieder raus 🤪mit ...?

und dann wieder Hop in den Bus und Heim. 

 

Hab ne Blase am Ballen entdeckt 😱, werde versuchen morgen nicht so viel zu laufen, obwohl das hier fast nicht möglich ist, bei den Entfernungen....

 

Tag 2 - Dubai

Sonntag, 10.03.2019

Die Nacht war zwar ok, aber hab gefroren, dann war es wieder zu warm -🥵 6:45 ⏰ 

Langsam aus dem Bett gekrabbelt (oh meine Füße) und fertig gemacht. Frühstücken und um 8 Uhr in die Lobby. Wartete auf meine Abholung zum Morgen-Event, war mir jedoch nicht sicher, ob die Order geklappt hat. Nach 30 min. warten, beim Veranstalter angerufen und nichts raus bekommen. Somit bin ich dann selber los. 30 Min mit der Metro (im Damenabteil) und dann nochmal Taxi 🚖 (die haben hier ein Tempo drauf 🤪) und pünktlichst (wie von denen gefordert) um 10:05 Uhr da gewesen und dann warten.

(Kleine Info am Rande: wir deutschen sind überall 🙈)

Einweisung, Rettungswesten an und dann los 🚁

Eine kleine Runde über Dubai (ist so „etwas billiger“ als ausm Flugzeug zu springen), wie fein!

 

Danach Start des Bus Hoppens.

Den großen Palmenbogen (Pink) abgefahren, Wechsel in die gelbe Linie. Bei der Marina Mall mal raus, Mittagessen und so. Danach wieder hop- und die gelbe Route weitergefahren 

Währenddessen bekam ich vom nächsten Event den Anruf, dass die Tour heute ausfällt und verschoben wird. Also Pläne umschmeißen - sollte ja kein Problem sein 🤪für mich 😜😜

Somit ging’s zur Orangenen Linie, die mich zum Miracle Garden bringen sollte, aber die nächste Abfahrt war 1,5 Stunden später. Also wieder drei Tage umgestaltet. Bin dann wieder zur Dubai Mall, musste mir einen Hoodie zu kaufen. Aufm Bus war es windig kalt und jetzt, beim Umschmeißen der Planung, heute die Hop Bus Nachttour. Somit, jaaaa ich war shoppen (im Schnelldurchlauf - 5 Shops in 20 min bis Footloker was passendes hatte), und jaaaa, Koffer ein bissl falsch gepackt. 🙈

Echt tolle Gebäude, hier eine kleine Auswahl:

18:00 Uhr Start der Hop Bus Nachttour - Dunkelblaue Route 

20:00 Uhr Wechsel und Start der Dunkelroten Route 

da die letzte Station fast an meinem Hotel hielt - Hop und Heim. 😁

Die Touren waren jetzt nicht sooo prickelnd (hatte schon bessere), aber doch einige Infos mitgenommen über Dubai. 

Nachtiii 

Tag 1 - Dubai

Samstag, 09.03.2019

...ich liebe fliegen...naja, eher nicht.

Der Flug von Istanbul nach Dubai war zwar im Vergleich zu meinen sonstigen Flügen recht kurz, aber trotz Schlafmangel, anstrengend. Hatte neben mir einen fülligeren Herren sitzen der alle 10 Minuten schleimig gehustet hat, vom Schnarchen mal abgesehen. 

 

Brav vom Veranstalter abgeholt und nach einer 10-min. Fahrt im Hotel angekommen. 🎉 Einchecken, ins Zimmer (yippeee), Frühstücken (mit Aussicht), Auspacken, Duschen, BETT. 

Nach einem kurzen Nickerchen ging’s dann los. Kleiner 30-min. Walk zum

The Dubai Frame“

Der „Rahmen“ wurde Januar 2018 eröffnet. Das Bauwerk besteht aus zwei 150 Meter hohen Türmen mit einer oben verbundenen 93 Meter lange Brücke. Highlight die der 25qm große Glassfussboden in der Brücke...

Kleine Fotosession, jedoch außerhalb. Ohne Tickt kommt man da nicht mal in den Park rein - ttzzzz

 

dann wieder halbe Strecke zurück Richtung Hotel und in die Metro Richtung Burj Khalifa/Dubai Mall. Das sind hier Strecken, bis man von der Metro überhaupt in der Mall ist, dauert es noch mal nen 10-15 min Fußmarsch. 

Also die Mall ist -wie zu erwarten war- riesig und riesig und zum Verlaufen riesig. Hier etwas rumgeschländert, am Aquatium vorbei zum Foodcorner - Butterchicken essen - und dann wieder rumgeschländert, bis 17 Uhr, am Fuße des Burj Khalifa.

Burj Khalifa“

mit einer Höhe von 828m das höchste Bauwerk der Welt, welches 2010 nach 6 Jahres der Bauarbeitet eröffnete. 13.000 Arbeiter waren Tag und Nacht tätig, jede Etage wurde nur in drei Tagen fertiggestellt.

 

Warten in der Sky Lounge bis es dann ....

 

ging. In 1:20 min. fährt man in den 124. Stock, noch mal weitere 30 sek. in den 148. Stock. 

Höchste Aussichtsplattform der Welt! 

Also den Bau müssten die mit den ganzen Besuchern inzwischen refinanziert haben 🤪 - Wahnsinn.

Langsam stieg das Engelchen

wieder ab,  um in den Massen der Zuschauer für die „Dubai Fountain“ abzutauchen. Somit auch die größte Wasserfontäne der Welt gesehen. 

Nach den heutigen 17km habe ich mir Heim ein Taxi gegönnt, ging wirklich nicht mehr anders. Ich denke, ich werde gleich gut schlafen 😴 

 

 

....und es geht wieder weiter in der Welt

Montag, 04.03.2019

Am 08.03.2019 um 18:20 Uhr fliege ich von Nürnberg über Istanbul nach Dubai und habe wieder ganz viel vor. :)